Wir sind Schiekepann...

(Nach einer wahren Begebenheit)
Ende der 90er Jahre übte der Trainer von GW Ilsenburg Torschüsse mit seinen Spielern:
“Wir schießen jetzt mit rechts... wir schießen jetzt mit links... nun mit der Innenseite... und dann mit der Außenseite...”

Dann wollte er wohl sagen – mit dem Spann – es kam aber: “Wir machen jetzt Schiekepann!!!”

Jeder dachte sich scheinbar was er meinte, denn die Spieler nahmen das wortlos hin. Der 1. Spieler lief an und wie es kommen musste, kurz vor dem Schuss sprang der Ball hoch und der Spieler traf den Ball mit dem Schienbein und schoss den Ball direkt ins Tor! Der Jubel der Mannschaft war riesengroß und daraufhin gab es diese NEUE Schussart “Schiekepann”, die nicht ganz einfach ist :-)
Da wir immer hoffen, dass es einem von uns auch mal so perfekt gelingt, haben wir uns die “SchiekepannElf” genannt! Die Elf, kann man sich vorstellen, steht für die Anzahl der Spieler auf dem Großfeld.
Also: “Wir sind die SchiekepannElf”

Es war an einem 5. Dezember 2011, genauer gesagt am Montag Abend um 20 Uhr, als sich ein paar alte, ausrangierte, blinde, übergewichtige und lustige Typen zu einem Fussballspiel in der Harzlandhalle in Ilsenburg getroffen haben. Die Resonanz war noch nicht groß, aber darum ging es auch nicht, sondern um den Spaß am Fussball und der gemeinsamen Leidenschaft!
Acht Leutchen spielten also eine Stunde lang so vor sich hin. Anschließend wurden dann bei einem isotonischen Getränk die ersten Ideen im “KOPFKINO” geboren.
Und was daraus geworden ist, sehen Sie ja hier und heute!